Foto von zwei jungen Frauen von hinten, eine Frau umarmt die andere, im Hintergrund sind Häusersilhouetten zu sehen

Ausschnitt des Logos Netzwerk für Suizidprävention in Dresden

Netzwerk für
Suizidprävention
in Dresden

Jeder Mensch kann in eine Krise geraten. Eine Krise kann einhergehen mit Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit oder Gedanken daran, sich das Leben zu nehmen.

Belastende Zeiten, unangenehme Gefühle und Gedanken müssen nicht alleine ausgehalten werden.

Diese Website

möchte dabei unterstützen, passende Hilfsangebote vor Ort in Dresden, am Telefon oder online zu finden

informiert über die Themen Suizidalität und Suizidprävention


In den Texten wird zumeist das „Sie“ verwendet. Wir möchten jedoch alle ansprechen – egal ob jung oder alt – denn Krisen im Leben können jeden Menschen treffen.


Bitte beachten Sie, dass das Netzwerk für Suizidprävention in Dresden (NeSuD) selbst keine Beratung in Krisensituationen anbieten kann.


Für Betroffene

Mein Leben macht keinen Sinn mehr

Ich denke daran, mich selbst zu töten

Für Angehörige und Nahestehende

Ich mache mir um jemanden Sorgen

Für Trauernde

Ich habe jemanden durch Suizid verloren

Für Fachpersonen

Ich habe beruflich mit einer suizidalen Person zu tun


Logo des Bundesministeriums für Gesundheit mit folgendem Text: Gefördert durch: Bundesministerium für Gesundheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Alle Fotos auf dieser Seite: © Janice Bresch